Startseite Mannschaften Junioren "Alte Herren" Sportplatz Veranstaltungen Sponsoren Schiedsrichter
Spielberichte Freies Wort
Mittwoch, 18.Juni 2014: TSV 1883 Benshausen - SV Trusetal II 6:0 “Aufstieg aus eigener Kraft” Der TSV 1883 Benshausen krönt sich am letzten Spieltag der 1. Fußball-Kreisklasse Rhön-Rennsteig, Staffel II, mit einem souveränen 6:0 Sieg über den SV Trusetal II zum würdigen Staffelsieger. Der Kampf um den Staffelsieg in der Staffel II der 1. Fußball-Kreisklasse war bis zum Schluss spannend. Vor dem 26. und somit letzten Spieltag hätten mit dem TSV 1883 Benshausen, dem 1. Suhler SV 06 II und dem SV Dolmar Kühndorfnoch drei Mannschaften Meister werden und in die Kreisliga aufsteigen können. Nur zwei Punkte trennten zu diesem Zeitpunkt den Spitzenreiter Benshausen von den beiden punktgleichen Verfolgern aus Suhl und Kühndorf, die, wie es der Spielplan vorsah, die letzte Partie gegeneinander bestreiten sollten. Aufgrund des besseren Torverhältnisses hätte den Benshäusern am Saison-Schlusstag sogar ein Unentschieden gegen den Tabellensiebten SV Trusetal II gereicht, um die Tabellenführung gegen einen etwaigen Sieger aus dem Verfolgerduell zu behaupten und den Aufstieg aus eigener Kraft perfekt zu machen. Dies gelang letztlich ganz und gar mit einem tadel- losen 6:0 Erfolg. Dass es für die “Sandhasen” sogar bei einer Niederlage zum Titeln gereicht hätte, weil sich Suhl und Kühndorf mit einem 2:2 Unentschieden trennten, darüber spricht nun aber wohl niemand mehr. TSV 1883 Benshausen - SV Tusetal II.....6:0 Nach der schnellen Führung in der 8.Minute durch Eckert begann das Spiel für die Gastgeber zu laufen. Jedoch hielten die Gäste, die ersatzgeschwächt mit drei Nicht-Stammspielern aufgelaufen und nur einem Wechselspieler angereist waren, in der ersten Halbzeit noch gut dagegen und retteten sich mit einem 1:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte machte sich jedoch der Kräfteverschleiß aufseiten der Trusetaler stark bemerkbar und es herrschte fortan eine klare Überlegenheit der Gastgeber. Die Tore von Reumschüssel (1), Jahn (1)  und Reitz (3) führten zu einem Endstand von 6:0. “Wir hatten es ja nun bis zum letzten Spieltag spannend gemacht”, sagte der Vereinsvorsitzende des TSV, Jürgen Bauroth, “aber das Team hat in den letzten Spielen den eindeutigen Willen zum Wieder- aufstieg gezeigt. Wir planen jetzt für die nächste Saison - das Team bleibt im Wesentlichen zusammen.” Das Bild zum Artikel befindet sich auf der nachfolgenden Seite!