Startseite Mannschaften Junioren "Alte Herren" Sportplatz Veranstaltungen Sponsoren Schiedsrichter
Spielberichte Freies Wort
Dienstag, 5. August 2014: SG Steinbach/Herges II - TSV 1883 Benshausen 2:4 “Traumstart für den Aufsteiger” Die erste halbe Stunde verlief für den Gastgeber gegen den Aufsteiger optimal. Die Spielgemeinschaft zeigte zum Saisonstart zunächst eine gute Vorstellung und ging durch einen Doppelschlag (Ullrich/23. und Fischer/25.) mit 2:0 in Führung. Die “Sandhasen” ließen sich davon aber nicht beeindrucken. Während sich die Hausherren etwas zurückzogen und den Vorsprung verwalten wollten, fand der Neuling immer besser in die Partie und meldete sich in der 35. Minute mit dem Anschlusstreffer von Jahn zurück. Nach dem Seitenwechsel kauften die Benshäuser den Einheimischen mehr und mehr den Schneid ab. Der TSV kam immer besser in die Zweikämpfe und schaffte durch Krell (63.) den verdienten Ausgleich. Damit nicht genug: In der Schlussphase gelang es den Gästen, gegen den spürbar abbauenden Gastgeber sogar noch zweimal nachzulegen. Reumschüssel in der 86. und Preiß in der 88. Minute stellten die Weichen auf Sieg und sorgten durch ihre späten Treffer für Jubel beim Anhang von Benshausen. SG Steinbach/Herges II - TSV 1883 Benshausen.....2:4 Volkmar(Obermaßfeld/Grimmental) - 1:0 Ullrich (23.), 2:0 Fischer (25.), 2:1 Jahn (35.), 2:2 Krell (63.), 2:3 Reumschüssel (86.), 2:4 Preiß (88.) _______________________________________________________________________________________________________________________________ Dienstag, 12. August 2014: FSV Mittelschmalkalden - TSV 1883 Benshausen 0:3 “Gejubelt wurde beim TSV 1883 Benshausen, der nun an der Tabellenspitze steht” Zweites Spiel nach dem Aufstieg in die Kreisliga, zweiter Auswärtssieg - besser gehts nicht für den TSV 1883 Benshausen. Der Triumph in Mittelschmalkalden wurde bereits wie in der Vorwoche in der Schlußphase sichergestellt. Dabei gehörten die ersten 45 Minuten klar den Gastgebern, die bei einem Chancen- verhältnis von 4:1 normalerweise führen mussten. Der FSV ließ die Möglichkeiten aber teilweise leichtfertig liegen. So war das 0:0 zur Pause für den Neuling als etwas schmeichelhaft zu bezeichnen. Die zweite Hälfte brachte mehr Ausgeglichenheit, wobei die Hausherren durch Knop erneut eine große Gelegenheit zur Führung hatten. Das erste Ausrufezeichen der “Sandhasen” war ein Pfostenschuß in der 70. Minute. In den Schlußminuten setzten die Gäste dann kluge Konter, die Ihnen noch einen klaren Erfolg einbrachten. Dabei wollten die Gastgeber vor den Toren zum 0:1 und 0:3 jeweils ein Foulspiel des Torschützen erkannt haben. Wie dem auch sei - die Treffer zählten. FSV Mitellschmalkalden - TSV 1883 Benshausen.....0:3 Kummer(Schmalkalden) - 0:1 Reitz (80.), 0:2 Preiß (85.), 0:3 Reitz (88.) Gelb-Rote Karte: Schleicher (Mittelschmalkalden)